Platzregeln

Stand 1.5.2017

1. AUS – (Regel 27-1)
• AUS ist durch weiße Pfosten und Drahtzäune gekennzeichnet.
• Sofern weiße Linien die Platzgrenze kennzeichnen, haben diese Vorrang.
• Beim Spielen von Bahn 17 gilt die kurzgemähte Fläche der Bahn 18 als AUS.

2. Wasserhindernisse, seitliche Wasserhindernisse - (Regel 26)
• Alle Brücken und Stege befinden sich im Wasserhindernis.

3. Unbewegliche Hemmnisse – (Regel 24-2)
• Wasserablaufgräben in Verbindung mit Wegen sind ein gemeinsames Hemmnis,
• Holzzäune, Fangnetze, Bäume mit Holzstütze sind unbewegliche Hemmnisse.

4. Bewegliche Hemmnisse - (Regel 24-1)
• Steine im Bunker sind bewegliche Hemmnisse.

5. Eingebetteter Ball - (Regel 25-2)
Ist im Gelände ein Ball in sein eigenes Einschlagloch im Boden eingebettet, so darf er straflos auf genommen, gereinigt und so nahe wie möglich der Stelle, an der er lag, jedoch nicht näher zum Loch, fallengelassen werden.

6. Boden in Ausbesserung, ungewöhnlich beschaffener Boden – (Regel 25-1)

• Boden in Ausbesserung ist mit blauen Pfählen und / oder mit weißen Einkreisungen gekennzeichnet. Sofern weiße Linien den Boden in Ausbesserung kennzeichnen, haben diese Vorrang.
• Auch ohne besondere Kennzeichnung sind frisch verlegte Grassoden und mit Kies verfüllte Drainage-Gräben Boden in Ausbesserung.
• Aus Boden in Ausbesserung auf Bahn 15 und Bahn 17 muss nach Regel 25-1 Erleichterung in Anspruch genommen werden.
• Erleichterung nach Regel 25-1 von Löchern, Aufgeworfenem oder Laufwegen Erdgänge grabender Tiere oder Vögel wird nicht gewährt, wenn lediglich die Standposition behindert ist.

7. Stromleitungen
Trifft ein Ball einen auf dem Platz befindlichen Strommast oder eine über den Platz führende Freileitung, so ist der Schlag annulliert und der Spieler muss einen Ball nach Regel 20-5 spielen.

8. Entfernungsmesser (R14-3, Anmerkung)
Ein Spieler darf Entfernungsinformationen durch die Verwendung eines Entfernungsmessgerätes erlangen. Benutzt ein Spieler während der festgesetzten Runde ein Entfernungsmessgerät zum Abschätzen oder Messen anderer Umstände, die sein Spiel beeinflussen könnten (z.B. Höhenunterschiede, Windgeschwindigkeiten, usw.), verstößt der Spieler gegen Regel 14-3. Strafe für Verstoß siehe Regel 14-3.

Sofern die Golfregeln keine andere Strafe vorsehen gilt:
Strafe für Verstoß gegen eine Platzregel:
Lochspiel – Lochverlust, Zählspiel – 2 Strafschläge

Hinweise:
1. Fahnenpositionen: • Blau - Vorne • Rot - Mitte • Gelb - Hinten
2. Der Hang rechts von Bahn 15 sowie links von Grün 17 (BiA) darf wegen Erdrutschgefahr nicht betreten werden. Bei Zuwiderhandlung – Platzverweis!
3. Das Betreten des Wasserhindernisses an Bahn 18 ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung – Platzverweis!

Wohnen Sie in Bergisch Gladbach, Bensberg, Refrath, Overath, Lindlar, Rösrath oder Köln? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir bieten Golfkurse aller Art, Kinder- und Jugendtraining und Mannschaftstraining an und das auf einer außergewöhnlichen Golfanlage. Unsere Events, Turniere und Veranstaltungen betreuen wir mit Leidenschaft.

Kontakt

Golfclub DER Lüderich
GolfBerg GmbH & CO KG
Am Golfplatz 1, 51491 Overath

Tel 02204 / 97 600
Fax 02204 / 97 602
info (at) gc-luederich.de 

Öffnungszeiten

Sekretariat
Mo – So: 9.00 – 18.00 Uhr

Gastronomie
Täglich ab 11.00 Uhr


Hier können Sie feiern!

Sprechen Sie uns gerne an:
02204 / 97 60-0

Über uns

Driving-Range
Nur 20 Minuten vom Kölner Neumarkt – direkt an der A4 Ausfahrt Untereschbach haben Sie die besten Trainingsmöglichkeiten.

Die Golfanlage
Der Superlativ in Deutschland! Spielen Sie die leichtesten 9 Loch (Slope 114) und die schwersten 9 Loch (Slope 149) an einem Tag!

Bergmann-Newsletter

Newsletter abonnieren
Mit dem Bergmann-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig per E-Mail über alle Neuigkeiten. Weitere Informationen.